eBook

Krise und Zukunft in Mittelalter und (Früher) Neuzeit

Studien zu einem transkulturellen Phänomen



1. Edition
(2017)
301 Pages, 4 schw.-w. Abb.
ISBN 978-3-7776-2649-9 (Print)
ISBN 978-3-7776-2666-6 (eBook)

Sample chapter

In Krisenzeiten sind Zukunftsfragen besonders elementar. Ob es sich um Beziehungs-, Identitäts- oder gar veritable Systemkrisen handelt: Ein Funktionieren nach bisherigen Schemata scheint nicht mehr möglich. Den Veränderungen, die mit einer Krise einhergehen, werden zukunftsgerichtete Überlegungen und strategisches Handeln entgegengestellt – ganz gleich, ob der Erhalt des Status quo oder eine Entwicklung das Ziel sind. So anthropologisch konstant dieser Zusammenhang auf den ersten Blick ist, so variabel können konkrete Begriffe und Vorstellungen von Krise und Zukunft sein. Diese zu identifizieren und zu erforschen, haben sich die Autorinnen und Autoren dieses Bandes zur Aufgabe gemacht. Anhand kultureller Zeugnisse vom Mittelalter über die Frühe Neuzeit bis in die Gegenwart widmen sie sich dem transkulturellen Phänomen von "Krise und Zukunft".

  • INHALT5-7
  • Susanne Knaeble und Silvan Wagner: Vorwort und Einleitung7-17
  • Freimut Löser: Krise und Ende des Erzählens. Eine Skizze zu Artus-Schlüssen17-47
  • Nadine Hufnagel: Ein Mann allein im Wald. Krisen im zeitgenössischen und im hochmittelalterlichen Iwein (Felicitas Hoppe, Auguste Lechner, Hartmann von Aue)47-73
  • Jutta Eming: Aventiure zwischen Ungewissheit und Providenz. Skizzen zur Reflexion von Zukunft im höfischen Roman73-87
  • Ralf Schlechtweg-Jahn: Abenteuer und Geschichte im Loher und Maller der Elisabeth von Nassau-Saarbrücken87-113
  • Susanne Knaeble: Die Schlange und der Drache. Eschatologische und genealogische Zukunftsentwürfe in Text und Bild der Melusine des Thüring von Ringoltingen113-135
  • Geert H. M. Claassens: Alsoe ic in die sterren sach. Prophezeiungen, Zukunft und Schicksal im Seghelijn van Jherusalem135-153
  • Viola Wittmann: Vorausdeutung in der Krise. Vom Umgang mit Zukünftigem im deutschen Malagis153-173
  • Ingrid Bennewitz: Von des mayen kunft und sendlicher swaere. Krise und Zukunft in den Liedern der Neidhartüberlieferung173-181
  • Almut Suerbaum: Krise in mystischer Lyrik181-197
  • Silvan Wagner: Sterben, Gericht, Zukunft. Das Spiel Oswalds von Wolkenstein mit der Lebenszeit angesichts der Letzen Dinge (Kl. 1, 2, 5, 6)197-223
  • Jens Haustein: ‚Meinen lieben Deutschen‘. Randbemerkungen zu Luthers frühem Übersetzungswerk223-239
  • Cora Dietl: Krise im Himmel – Zukunft für die Menschen. Der Streit der Töchter Gottes als lutherisches Schuldrama239-251
  • Christoph Fasbender: Krise und Zukunft im vormodernen Stadtlob251-265
  • Andreas Rüther: Krisendenken und Zukunftshandeln in politischen Schriften des späten Mittelalters265-287
  • Bernt Schnettler: Zwischen Eventisierung und vertrauensvoller Indifferenz. Zukunftsvisionen zum Millenniumswechsel und das Ausbleiben apokalyptischer Beunruhigung287--1