eBook

Scheidewege

Jahresschrift für skeptisches Denken. Jahrgang 46 - 2016/2017



1. Edition
410 Pages, 14 schw.-w. u. 16 farb. Abb.
ISBN 978-3-7776-2630-7 (Print)
ISBN 978-3-7776-2629-1 (eBook)

Sample chapter
Kurztext

Hier melden sich Autorinnen und Autoren zu Wort, für die Überkommenes ebenso fragwürdig ist wie maßlose Fortschrittsgläubigkeit. Die hochwertigen Bände, herausgegeben von der Max Himmelheber - Stiftung, stehen für eine Kultur des hoffnungsvollen Zweifelns quer gegen alle Konventionen. SCHEIDEWEGE erscheint einmal im Jahr.

Pressestimmen

Die Lektüre ist in jedem Fall gewinnbringend und nachhaltig. (pro ZUKUNFT)

No Authors
  • Inhalt1-6
  • Was sagt uns der Lärm der Badeanstalt?6-9
  • Stille Orte und der Raum des Schweigens9-19
  • Geräumige Gegenwart19-28
  • Gedanken zur Langeweile28-43
  • Nur gute Erinnerungen43-60
  • Fliegen(wollen) ist menschlich, aber riskant60-80
  • Der Mittelmäßige und der Intellektuelle: Zwei Gestalten der Moderne80-98
  • Bilderwelten98-114
  • Vom Mythos zum Logos und andere Mythen114-140
  • Nach den Genen140-152
  • Die Hinwendung von Tieren zum Menschen152-166
  • Was im Tier blickt uns an?166-173
  • Natur erleben: Event und Verbot173-178
  • Verbindlichkeit der Zukunftsverantwortung?178-193
  • Ethik und Trauma193-209
  • Was fehlt, wenn Heidegger endgültig verschwindet209-217
  • Das Böse (Menschenrechtsverletzungen) verstehen – mit und gegen Hannah Arendt217-237
  • Steckt in uns allen ein Folterer?237-256
  • Frustra docet?256-265
  • Warum sollte man Flüchtlingen helfen?265-286
  • Portraits entlang des Weges286-300
  • Vom liebenden Kampf300-314
  • Nach dem 7. 1. 2015 … oder: Bedingungen skeptischer Freiheit314-325
  • Interkulturelle Skepsis325-336
  • Freiheit und Bindung in kindlichen Bildungsprozessen336-350
  • „Die individuelle Freiheit ist kein Kulturgut“ (S. Freud)350-368
  • Die Freiheit muss grenzenlos sein ...368-379
  • Die Ökonomie ist eine Sozialwissenschaft379-392
  • Der Bauer ist kein Händler392-404
  • Biographische Angaben404--1