eBook

Das Jahreszeiten-Prinzip

Alles zu seiner Zeit: ein Erfolgskonzept



1. Edition
(2012)
160 Pages, 2 schw.-w. Abb.
ISBN 978-3-7776-2238-5 (Print)
ISBN 978-3-7776-2261-3 (eBook)

Sample chapter

Die Jahreszeiten prägen unseren Alltag und unsere Kultur; sogar das Verhalten moderner Stadtbewohner ist bewusst oder unbewusst von dem natürlichen Rhythmus mitgesteuert. Der Blick auf den Lauf der Jahreszeiten kann uns inspirieren und motivieren, zum Erfolgsfaktor für das berufliche und das private Leben werden. Welche Konsequenzen sich für Management und Privatleben aus der Beobachtung der Natur ziehen lassen, beschreibt dieses Buch – auch Kultur, Politik und Wirtschaft können davon profitieren.

Thomas Müller-Bohn
Dr. Thomas Müller-Bohn Studium der Pharmazie an der Philipps-Universität Marburg. 1987 Approbation als Apotheker. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bielefeld. 1993 Diplom-Kaufmann. 2005 Promotion zum Dr. rer. nat. an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn. Müller-Bohn war von 1987 bis 1994 in der öffentlichen Apotheke tätig und ist seit 1995 Wissenschaftsjournalist in Süsel. Seit 1997 begleitet er als auswärtiges Mitglied der Redaktion der Deutschen Apotheker Zeitung die fachliche und berufspolitische Entwicklung der Apotheken. Außerdem hält er Vorträge und Seminare, insbesondere zu apothekenspezifischen Qualitätsmanagementsystemen und zur Pharmakoökonomie. 2001 bis 2007 Lehrauftrag für Pharmakoökonomie an der Universität Hamburg, seit 2003 Lehrauftrag für Pharmakoökonomie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel.

  • Inhaltsverzeichnis5-7
  • Vorwort7-9
  • Kapitel 1: Die Idee9-35
    • Lernen von der Natur – Jahreszeiten als Strukturprinzip10-19
    • Rhythmus im Kleinformat – die Tageszeiten19-25
    • Zeitliche Rhythmen analysieren und verstehen25-35
  • Kapitel 2: Das Vorbild35-85
    • Eine Reise durch die Jahreszeiten36-42
    • Frühling – neuer Start für den uralten Kreislauf42-58
    • Sommer – Höhepunkt und Umkehr58-69
    • Herbst – Vorbereitung auf das Unvermeidliche69-73
    • Winter – Durchhalten ist alles73-76
    • Jahreszeiten in der Kultur – vom Jahresstart an der Börse bis zur alljährlichen Katastrophenübung76-81
    • Warum dauert ein Jahr ein Jahr?81-85
  • Kapitel 3: Die Umsetzung85-143
    • Das Wachstum und seine Grenzen86-93
    • Das Leben ist eine Berg- und Talfahrt93-104
    • Der richtige Zeitpunkt entscheidet über den Erfolg104-116
    • Chronologie ist die beste Logik116-125
    • Pausen sind effizient125-130
    • Der Zufall ist überall130-133
    • Ein Plädoyer für die Individualität133-138
    • Jahreszeiten – ganzheitlich und doch individuell138-141
    • Die Minimalversion141-143
  • Kapitel 4: Weiter gedacht143-159
    • Eine Welt voller Schwankungen – in der Kultur144-150
    • Eine Welt voller Schwankungen – in der Natur150-159
  • Literatur159--1